Manchmal gibt es nicht viel zu tun
und mein Geist kann ruh’n
im Sonnenschein und Gewimmel.

Bienen ganz geschäftig,
Blattläuse ganz bequem
und die Spinnen spannen ihre Netze,

während ich hier sitze,
kann ich dem Wunderwerk
der Natur zusehen.

Und würde ich die Weisheit der Natur
annehmen, dann wüsste ich,

alles reguliert sich von selbst

auch ohne mein Eingreifen.

Ich lass es einfach gescheh’n.

(27.06.2020)