Ich mag’s ehrlich und klar,
nahbar und wahr.

Das Spiel mit der Macht,
hält dich nachts wach.

Lass mich nicht verstricken,
lass mich nur manchmal ficken

von meinen Gedanken und Gefühlen
für dich. Doch die entwirre ich spätestens

dann, wenn ich merke, dass ich hier nur

kämpfe für NICHTS.

Also hol ich mir ein blaues Auge mehr …

Lass mich beunruhigen und irritieren,
lass mich quälen und sedieren
und infizieren von einem Virus,

der hartnäckig und gemein ist,
der nur so zum Schein ist.

Doch auch das werde ich LOS!
Auch wenn es seine Spuren hinterlässt

und mich erfahren lässt,
wie wichtig mir Klarheit ist
und nicht klar gefickt zu werden.

Also FICK DICH!

(26.05.2017)

PS: Mir hat mal jemand gesagt: Es gibt Leute, die sind verrückter als du …