FRIEDA WEISS

Fühle erst - Denke später

Seite 2 von 2

ganz klar gefickt

Ich mag’s ehrlich und klar, nahbar und wahr. Das Spiel mit der Macht, hält dich nachts wach. Lass mich nicht verstricken, lass mich nur manchmal ficken von meinen Gedanken und Gefühlen für dich. Doch die entwirre ich spätestens dann, wenn… Weiterlesen →

wegnah

Weit weg Nah dran Weit dran Nah weg Und ich dachte noch so bei mir „Man(n) müsste wieder wie ein Kind sein!“ Ich mute mich zu, du lässt mich in Ruh. Er sucht nach dem Großen und bückt sich nach… Weiterlesen →

ZU SCHNELL

Das Leben rast an mir vorbei, sag‘ welcher Tag ist heut‘. Fühl‘ mich so mitgenommen; im Sog der Geschwindigkeiten aufgeraucht. Bin benebelt – Rauschzustand – Ja, es rauscht auch schon. In meinem Kopf kein freier Platz mehr, meine Augen drängt… Weiterlesen →

Neuere Beiträge »

© 2019 FRIEDA WEISS — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑