Fühle erst - Denke später

Schlagwort Himmel

Ozean

Jede Welle des Ozeans Jede Wolke am Himmel Jede Frucht am Baum Jede Blüte am Boden Alle Höhen und Tiefen Alles Schöne und Hässliche will ich sehen, will es in mir aufnehm’n Und so reise ich durch die Lüfte, ziehe… Weiterlesen →

Regen

Es riecht nach Regen, nasse Steine reihen sich aneinander auf dem Asphalt Spuren zu sehen von deinen Schuhen, die dich tragen möglichst weit an einen Ort, wo du zur Ruhe kommst, endlich Denn in dir bricht es herein, kein Stein… Weiterlesen →

Unverdautes

Heute wieder unbeschadet Schaden genommen Und gestern erst unversehrt im Leben verkehrt Was ist schon richtig, was noch falsch Auf geraden Wegen wandelnd und doch verquer im Kopf Hab die Landkarten vertauscht und deine Mutter lacht laut Der Himmel bebt,… Weiterlesen →

Genau so

Genau so und kein bißchen anders sollte sein, was war und ist JETZT in Stürmen gefangen schiffbrüchig fast unter gegangen die Wogen geglättet, an Land gerettet Wolken ziehen weiter Der Himmel reißt auf Fische glucksen Wassermänner auch 04.10.2019 in Kopenhagen

Jetzt

Wolken übereinander geschichtet wie meine Gedanken dicht gedrängt Und zwischen all dem Grau Blaue und gelbe Lichter am Himmel Sonnenstrahlen durchfluten alles Grüne und in meinem Kopf Hoffnung Auf ein Leben im Hier Jetzt (05.09.2019)

© 2020 FRIEDA WEISS — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑