Heute wieder
unbeschadet

Schaden
genommen

Und gestern
erst unversehrt

im Leben
verkehrt

Was ist schon richtig,
was noch falsch

Auf geraden Wegen wandelnd
und doch verquer im Kopf

Hab die Landkarten vertauscht
und deine Mutter lacht laut

Der Himmel bebt,
die Erde auch

Es tun sich Aufgründe ab

Mein Herz regt sich,
mein Magen auch

Unverdautes will wieder raus.

Kommst am Wegesrand vorbei
und schaust ein Weilchen auf den Brei

Grün gelb funkelnd,
strahlend grau,
übel riechend,
bißchen faul

Jeder Vogel,
jedes Tier,
würd‘ hier fressen
voller Gier

Doch du bewegst dich
in guter Manier‘,
Nase rümpfend
dran vorbei

Dabei ist es doch
eigentlich dein
unverdauter Brei.

(30.12.2019)