Schwarzmalen konnte ich schon immer
und mich in dunkle Nebel hüllen

Doch darunter blitzt goldenes Licht,
dass wenn es nach draußen dringt

und sich seine Bahnen bricht

zu hell ist für dich.

Meine Sonne scheint immer
durch jeden Zweifel hindurch

Meine Liebe für alle und alles
ein unendliches Geflecht

wie das kosmische Web

Doch zwischendurch schieben
sich schwarze Wolken davor,

heftige Stürme und Regenfälle.

Denn kein Leben kann ohne Schatten sein,
kein Glanz ohne Schein.

(27.03.2020)